Mühlengeschichte

Interessengemeinschaft Rysum e.V.

Die Mühle

Die Rysumer Mühle wurde 1895 bis 1898 als zweistöckige Mühle erbaut. Nachdem die Mühle 1917 einem Brand zum Opfer fiel, wurde sie 1921 als dreistöckiger Galerieholländer wiederhergestellt. Dabei wurden Teile einer alten Vareler Mühle verwendet. Nachdem bereits 1948 das Bauwerk restauriert worden war, musste 1964 die Mühle stillgelegt werden, da die erforderliche Summe für Reparaturen vom Müller nicht aufgebracht werden konnte. Der Achtkant nebst Kappe wurde abgebrochen und in der Bad Zwischenahner Mühle eingebaut.

Die Mühle im jetzigen Zustand

Die Mühle ist jetzt im Besitz der Interessengemeinschaft Rysum e.V. und wurde von 1989 bis 1995 in seinem jetzigen Zustand wieder hergestellt.